WIEDERVERKÄUFER-BEREICH
KONTAKT
 
Erfindung der Aleppo-Flüssigseife. Gründung eines Vertriebsunternehmens für Körperpflege, das 2005 in die SARL NAJEL umgewandelt wird. Investition in ein zweites Lager, um die Gesamtheit der Produkte vorrätig zu haben. Die Firma wird zur SAS|NAJJAR. Najel bekommt ein neues Gesicht, indem sich Logo und Verpackungen ändern. Der Export in mehr und mehr Länder der ganzen Welt gewinnt an Wichtigkeit.

Es war einmal Najel...


Auf der soliden Grundlage des handwerklichen Könnens unserer Seifensieder-Meister bietet Ihnen die Firma SAS|NAJJAR seit mehr als 15 Jahren Natur- und Bio-Kosmetik tadelloser Qualität.

Der Bio-Markt weitet sich in beachtlichem Maβe aus und wir stehen dafür ein, Ihren Ansprüchen an Hygiene und Rückverfolgbarkeit gerecht zu werden sowie der europäischen Kosmetikverordnung strikt Folge zu leisten. Wir vertreiben hochwertige Produkte, die weltweit für ihre einzigartigen Pflegeeigenschaften bekannt sind.

Diese Zeitleiste führt die Geschichte, Entwicklung und Ambitionen der SAS|NAJJAR vor Augen:

1900: Die Aktivität der Seifensieder-Meister der Familie Najjar nimmt Ihren Anfang, indem der Großonkel des heutigen Geschäftsführers, Manar NAJJAR, mit der Herstellung der Aleppo-Seife beginnt.

1964: Erfindung der Aleppo-Flüssigseife durch den Großvater des heutigen Geschäftsführers.

Ende 1996: Gründung einer Import-Export-Firma in Frankreich, Übernahme des Familienunternehmens in Syrien. Als ausgebildeter Arzt kennt Manar NAJJAR die besonders hautfreundlichen Eigenschaften der Aleppo-Seife und entschließt sich, sie in Frankreich bekannt zu machen. Dies ist der Anfang des Aleppo-Seifen-Vertriebs in Europa. In dem Familienunternehmen kümmert sich Manars Bruder Samer zusammen mit deren Großvater um den Betrieb in Syrien.

April 2000: Das Unternehmen entwickelt sich weiter und formiert um in einen Einzelbetrieb unter dem Namen NAJJAR.

2005: Der Verkauf der Produkte nimmt in Frankreich und im internationalen Bereich zu, die Firma wird SARL NAJEL (SARL = société à responsabilité limitée: Gesellschaft mit beschränkter Haftung).
Im Zusammenhang der gesteigerten Verkaufszahlen investiert das Unternehmen in eine zweite Lagerhalle, um die Gesamtheit der Produkte lagern zu können.

2010: Die Firma wandelt sich in die SAS|NAJJAR (SAS = société par actions simplifiée: Kapitalgesellschaft in vereinfachter Form) mit der Ernennung eines Geschäftsführers (Manar NAJJAR) und eines Aufsichtsrats. Dieser Firmenstatus wird gewählt, um angemessen auf die Nachfrage des Marktes reagieren zu können.

2011: Najel bekommt eine neues Gesicht, indem sich Logo und Verpackungen ändern.

Heute: Seit mehr als drei Jahren weitet sich der Exportbereich der SAS|NAJJAR beachtlich aus: wir vertreiben unsere Produkte in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Großhändlern in der Gesamtheit der Europäischen Union und auf internationaler Ebene: im Fernen Osten, Russland, Nord- und Südamerika (und speziell Chicago, wo wir eine Partnerschaft mit einer Firma eingegangen sind, die Najel-Produkte in den USA vertreibt). Insgesamt bieten wir unsere Najel-Produkte mittlerweile in mehr als 26 Ländern an.

Dabei stellt der Geschäftsführer, Manar NAJJAR, das Verbindungsglied zwischen den beiden Einheiten in Frankreich und Syrien her, um die Reinheit der Rohstoffe zu kontrollieren und die perfekte Rückverfolgbarkeit von der Produktion bis zum Vertrieb zu garantieren.

Die SAS|NAJJAR ist wie folgt strukturiert:

> In Frankreich befindet sich der Firmensitz mit der Adresse 45 Allée du Mens, 69100 VILLEURBANNE.

> In Syrien besitzen wir zwei Produktionsstätten im Norden des Landes: eine in Afrin und die andere in Aleppo.